Flirten für jungs

Du hast Angst vor'm Flirten und denkst dir: "Das trau ich mich nicht!" Das ist nicht so gut, denn so kommst du nicht weiter und dein Schwarm ist vielleicht bald anderweitig vergeben.

Flirten für jungs

Beispielsweise kannst du im Laden ein Girl fragen, ob dir dieses oder jenes Shirt gut steht.Und dann solltest du ihn/sie nicht gleich zum Abendessen einladen.Tipp: Eine gemeinsame Latte Macchiato im Café oder einen Eisbecher reicht erst mal völlig...Das gilt für Jungs und Mädchen: Wer nicht zu viel und nicht zu wenig von sich preisgibt, macht sich interessant und wirkt damit umso attraktiver. Du kannst auch ruhig private Dinge aus deinem Leben erzählen.Aber: Gespräche über die Exbeziehung sind zumindest für das erste Kennen lernen nicht der Bringer.

Flirten für jungs

Wollt ihr euch nach dem ersten Flirt wieder treffen, müsst ihr irgendwie Telefonnummern austauschen.Süß ist es zum Beispiel, wenn du ihm/ihr deine Nummer zusammen mit einer Minitüte Gummibärchen in die Tasche steckst.Je attraktiver das Gegenüber, desto leichter gerät man nämlich ins Stottern, haben Wissenschaftler entdeckt. Und: Rufe dir beim Flirt kurz unsere Tipps in Sachen Körpersprache ins Gedächtnis.Wende dich deinem Gegenüber zu, sei aufmerksam, lass dich nicht hängen. Ein Flirt ist keine Prüfung und kein Machtkampf, sondern soll Spaß machen und das Ego aufmöbeln.Lena (15) aus Bonn hat uns beispielsweise erzählt: "Zwei Stufen über mir habe ich einen echt süßen Jungen gesehen. Im besten Fall über ein erstes Gespräch oder notfalls über gemeinsame Bekannte.

Published

Add comment

Your e-mail will not be published. required fields are marked *