Reicher single mann gesucht

Auf den Internetseiten, die er ins Leben gerufen hat, buhlt man mit dem Geldbeutel ums Herz.Die Seite hat nach eigenen Angaben mehr als 900.000 Mitglieder.Die Kritiker sprechen von einem virtuellen Bordell.

SPIEGEL ONLINE: Warum gibt es eigentlich so wenig Sugarmommys?Momentan machen sie nur ein Prozent der Mitglieder aus.Wade: Unsere Gesellschaft ist noch nicht bereit für Frauen, die für Männer bezahlen.Man kann sich von emotionaler Verantwortung für die Geliebten freikaufen.40 Prozent der Männer auf sind schließlich verheiratet.

Reicher single mann gesucht

Junge Frauen haben Macht - die Macht der Schönheit und des Sexappeals. Auf sind zehnmal so viele Sugarbabys wie Sugardaddys angemeldet.Oft sind es Frauen, die überhaupt keine finanzielle Hilfe brauchen.Und selbst wenn Frauen mehr Geld haben, haben sie das Gefühl, dass sie diejenigen sind, die verwöhnt werden sollten.Viele Anwältinnen und Ärztinnen melden sich als Sugarbabys ein.Und die haben ziemlich konkrete Ansprüche: Eine 25-Jährige aus London, nach eigenen Angaben Model, mit blonder Mähne und weißem Badeanzug, sucht einen Mann, der ihr monatlich zwischen 5000 und 10.000 Euro Unterhalt zahlt.

Published

Add comment

Your e-mail will not be published. required fields are marked *